Rally Obedience (RO) ist eine relativ junge Hundesportart, die aus den USA kommt und sich auch hier immer größerer Beliebtheit erfreut.

Beim RO wird von einem Mensch-Hund-Team ein Parcours absolviert, der aus immer wieder wechselnden Gehorsamsübungen besteht. Ein Parcours, bestehend aus bis zu 24 Übungsstationen, muss in max. 4 Minuten von den Teams bewältigt werden.

Hierbei steht die Zusammenarbeit und Kommunikation des Teams jedoch im Vordergrund.

Der Mensch darf frei mit dem Hund kommunizieren, sei es durch Sprache, Handzeichen oder Körperhilfen. Dies ist nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht.

Diese Sportart ist etwas für jeden Hund, ob groß oder klein, ob jung oder schon älter.

 

Auch gehandicapte Hunde oder Menschen können mitmachen, da der Parcours natürlich so angepasst wird, dass er für alle zu bewältigen ist.